Bewusstseins-Ebenen entdeckt die nicht im Gehirn ablaufen

von | 21.Aug.2022 | Esoterisches, Übernatürliches, Wissenschaftliches

Dr. Swaran Singh vertritt die Ansicht, dass es Ebenen des Bewusstseins geben könnte, die von etwas jenseits des Gehirns erzeugt werden.

Dr. Swaran Singh, Professor an der University of Warwick, versuchte, den wissenschaftlichen Wert mystischer Erfahrungen zu bewerten, indem er in einer 2011 veröffentlichten Arbeit seine eigene transzendentale Erfahrung beschrieb, als er aus der Vollnarkose erwachte.

Im Journal of Nervous and Mental Diseases beschreibt Professor Swaran Singh seine Begegnung, als er über das seltsame Ereignis las. “Während meines Studiums der Umweltwissenschaften”, fährt er fort, “begriff ich den Kosmos nicht im kognitiven Sinne des Wissens, sondern eher durch eine persönliche Erfahrung, die schwer zu vermitteln ist.”

Am 4. April 1984, während der Rekonvaleszenz nach einem schweren Autounfall, ereignete sich ein merkwürdiges Ereignis. Seitdem hat sich Professor Singh auf das Studium der objektiven Wissenschaft konzentriert und glaubt, dass diese Erfahrung “in meinem Selbstverständnis und meinem Verständnis für die Verbindung zwischen Abstraktionen immer deutlicher wird.”

Nach der Beschreibung des Ereignisses beschreibt Johannes, dass es eine “noetische Qualität” hat Eine Noesis ist definiert als “ein Gefühl der Offenbarung und des umfassenden Verständnisses” Das seltsame Ereignis dauerte zehn bis 12 Minuten und ermöglichte es ihm, “etwas vollständig und tiefgreifend zu verstehen, das ich vorher nicht kannte”, so der Autor.

“Ich weiß nicht, woher ich es weiß, aber ich weiß, dass ich es weiß”, fährt er fort, bevor er erklärt, wie er die Beziehung zwischen “Raum, Zeit, Energie, Materie und Leben” begriffen hat

“Unsere Lebenskraft ist eine Form von Energie, die sich ständig verändert, aber die Gesamtmenge der Energie bleibt konstant und unveränderlich”, fügt er hinzu. “Eine Lebensform entsteht auf Kosten einer anderen, wenn sich eine Art ausbreitet; im Falle des Lebens verschwindet eine Art, um einer anderen Platz zu machen.”

Singh behauptet, dass diese seltsamen Downloads eine neuronale Grundlage haben müssen, weshalb er glaubt, dass “diese Ereignisse eine biologische Basis haben müssen.” Er untersucht, wie die Aktivierung von Hirnregionen wie dem insulären Kortex, dem prämotorischen Kortex und dem unteren Scheitellappen mit mystischen Erfahrungen während der Meditation oder der Einnahme psychedelischer Drogen in Verbindung gebracht wird.

Er deutet an, dass die Veränderungen in seiner Gehirnaktivität höchstwahrscheinlich durch einen “toxischen Zustand der Verwirrung” verursacht wurden, aber er behauptet auch, dass die während der Erfahrung gewonnenen Informationen vertrauenswürdig waren.

Er schließt damit die Lücke zwischen wissenschaftlicher Beobachtung und der undefinierbaren Kraft der reinen Erfahrung. Er behauptet, dass die neuronale Aktivität zwar zweifellos unsere geistigen Prozesse beeinflusst, dass aber bestimmte Grade des Bewusstseins von etwas abgeleitet werden können, das über die reine Gehirnfunktion hinausgeht.

Außerdem erklärt Dr. Robert Gatchel, dass Gehirnzustände eher Mechanismen als Bedeutungen sind: “Gehirnzustände sind nicht die Ursache von Bedeutung. Und trotz der Tatsache, dass es eine starke statistische Verbindung zwischen den beiden gibt, kann die subjektive Bedeutung nicht anhand der Gehirnaktivität definiert werden.”

Schließlich dient die Arbeit dazu, einen theoretischen Widerspruch aufzuzeigen, der unsere Suche nach einer wissenschaftlichen Erklärung des Bewusstseins, der Erfahrung und letztlich der Realität selbst erschweren könnte. “Ich kann nicht feststellen, welche Realität ich erlebt habe – ob sie durch eine Droge oder durch luzides Träumen ausgelöst wurde”, erklärt Singh.

Auch interessant:

Kopf einer ägyptischen Statue auf Mars gefunden

Curiosity ist auf der Marsoberfläche auf etwas Seltsames gestoßen - der Rover stieß auf ein Objekt, das "das Gesicht einer ägyptischen Statue" zu sein schien. Eines der Bilder, die der Mars zur Erde übermittelte, enthielt etwas, das wie das "Gesicht einer ägyptischen...

Mysticus

Das News-Magazin für mystische, spirituelle, esoterische und übernatürliche Nachrichten.

Über uns

Das Team
Kontakt